Sonntag, 12. September 2010

Polygontiere

Zur Gestaltung der Polygontiere werden Blumendraht (leicht biegbar und dennoch tragfähig) und kleine, harte Gegenstände (Edelsteine, Glassteine, Murmeln, Kastanien, Nüsse...) verwendet.

Vor Beginn dieser Arbeit sollte die Überlegung angestell werden, ob die Polygontiere aus einem einzigen Drahtstück gefertigt werden sollen oder aus mehreren Drahtstücken zusammengesetzt werden können.
Die erste Variante ist mit erheblichem Mehraufwand verbunden, da zuvor genaustens überlegt werden muss, wie die Figur aussehen soll. Hilfreich hierbei können Skizzen oder Anleitungen zum Modellieren von Luftballonfiguren sein, da diese nach dem gleichen Prinzip gestaltet werden. Lediglich der zentrale Punkt muss bedacht werden.
Die Ausgestaltung mit mehreren Drahtstücken ist hingegen einfacher zu handhaben, da ohne besondere Vorüberlegung mit der Arbeit begonnen werden kann und erst mit voranschreitendem Arbeitsprozess die einzelnen Drahtelemente hinzugefügt werden.

Der erste Schritt hin zum Polygontier ist die Schaffung des Ausgangspunktes dieser Plastik. Hierfür wird der Blumendraht um den Gegestand herumgewickelt - gerade so, dass er in dem Drahtgeflecht festen Halt findet und noch zu sehen ist. Dieses Geflecht dient als Ausgangspunkt des Polygontieres. An ihm werden alle weiteren Elemente befestigt. Häufig wird dieser Ausgangspunkt als Kopf oder Rumpf des Tieres verwendet.

Zur Anregungen können Fotos mit und Bücher über Tiere bereitgestellt werden.
Diese Gestaltungsmethode lässt auch erste Versuche mit der Erarbeitung vorangehender Skizzen zu.


Weiterführende Links:


Anleitungen, Tutorials "Ballontiere":
→ http://www.ballonmagie.de/ballonfiguren/ballonfiguren.htm (dt.)
→ http://www.luftballontiere.de/ballonhund-luftballonhund-hund-luftballon-knoten-lernen-anleitung.html (dt.)

Videotutorials
"Ballontiere":
→ http://www.youtube.com/watch?v=yLqcno0QRoY (dt., "Elefant")
→ http://www.youtube.com/watch?v=VqYVq1QjtwI (dt., "Papagei")
→ http://www.youtube.com/watch?v=xGlaNxwVtJ8 (dt., "Tiger")
→ http://www.youtube.com/watch?v=mkZp851aOnE (dt., "Pudel")