Mittwoch, 16. Mai 2012

Elfchen

Als Elfchen wird ein kurzes Gedicht bezeichnet, das einer bestimmten Struktur im Aufbau folgt. Ein Elfchen besteht aus insgesamt elf Worten, die wie folgt in fünf Zeilen dargestellt werden:

1. Zeile: ein Wort
2. Zeile: zwei Worte
3. Zeile: drei Worte
4. Zeile: vier Worte
5. Zeile: ein Wort

Entgegen der oft vorherrschenden Meinung muss ein Gedicht sich nicht grundsätzlich reimen. Das Reimen wäre ein Stilelement, das durch den Schaffenden in das Konstrukt eingebaut werden könnte.